Schwangerschaftsvorsorge

Während der Schwangerschaft kannst du dir aussuchen, ob du die Vorsorge bei deinem Frauenarzt, bei deiner Hebamme oder im Wechsel bei beiden wahrnehmen möchtest.

Der Vorteil der Hebammenvorsorge ist sicher, dass die Hebamme zu dir nach Hause kommt, um dort alle nötigen Untersuchungen durchzuführen.

Bis zur 32 Schwangerschaftswoche (SSW) machen wir Termine im Abstand von 4 Wochen aus, dann alle 2 Wochen. Wenn du nach 40+0 SSW noch schwanger bist, komme ich alle 2 Tage vorbei.

 

Zur Schwangerenvorsorge gehört:

  • Der Höhenstand der Gebärmutter und die Lage des Kindes wird getastet
  • Die kindlichen Herztöne werden mit Höhrrohr oder Dopton abgehört
  • Die Blutdruckkontrolle
  • Die Urinuntersuchung
  • Beobachtung auf Wassereinlagerungen oder Krampfadern
  • Evtl. Blutuntersuchungen oder Abstriche
  • Die Gewichtskontrolle

 

Besonderheiten der Erstuntersuchung:

  • Du erhältst deinen Mutterpass
  • Ein Anamnesegespräch (Vorgeschichte, Bestandsaufnahme)
© 2021 Hebamme Elisabeth Wittmaack. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.